Unser Königs- und Prinzenvogelschuss 2019

Alljährlich findet am dritten Sonntag der Fastenzeit unser Königs- und Prinzenvogelschuss statt. So trafen wir uns auch diesmal zunächst in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist zu Niedermerz, um uns beim Besuch der heiligen Messe, zelebriert von Pater Josef Költringer, den Segen Gottes für den bevorstehenden Tag zu holen. Im Anschluss ging es mit klingendem Spiel zum "Haus Pattern", wo bereits alles für die Wettbewerbe und die zu erwartenden Gäste vorbereitet war.

Majestäten 2019Zunächst ging es um die Würde des Schülerprinzen. Bereits hier gab es einen sehenswerten Wettkampf zwischen den beiden Zwillingsbrüdern Damian und Dominik Breuer. Unter lauten Beifall hatte hier Dominik Breuer nach dem 39. Schuss die Nase vorn und durfte die ersten Glückwünsche des Tages entgegennehmen.

Beim darauf folgenden Königsvogelschuss zeigte sich der Vogel schon wesentlicher standfester, denn hier war es trotz vieler wohlplatzierter Treffer erst der 74. Schuss, der den Vogel von der Stange sinken ließ. In einem spannenden Duell war es Matthias Vanwersch gelungen, sich die Königswürde für die nächsten zwölf Monate zu sichern. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Kerstin als Königin wird Matthias Vanwersch, seit 2005 im Offizierscorps aktiv und seit 2013 im Range eines Leutnants, im Mittelpunkt unserer Bruderschaft stehen.

Hatte es zu Beginn des Tages noch danach ausgesehen, dass wir mangels Bewerbern in diesem Jahr auf den Prinzenvogelschuss verzichten müssten, so hatten wir uns glücklicherweise getäuscht. In einem dritten Durchgang auf einen Holzvogel war es Saskia Helmert, die sich die Prinzessinnenwürde nach dem 29. Schuss sichern konnte. Bereits in den Jahren 2016 und 2018 gehörte sie als Schülerprinzessin zur Majestätenriege unserer Bruderschaft.

Zwischen der herzhaften Erbsensuppe zur Mittagszeit und dem von den Schützenfrauen selbst gebackenen Kuchen am Nachmittag nahmen unsere Offiziere noch einmal gemeinsam mit dem Spielmannszug "Blau-Weiß" Pattern Aufstellung. Hier konnte Brudermeister Norbert Pinell neben einer großen Zuschauerschar auch Bürgermeister Ralf Claßen und dessen Vorgänger Lothar Tertel und Emil Frank, Ehrenbrudermeister Karl Parting und zahlreiche Vertreter befreundeter Bruderschaften begrüßen. Dann hieß es Abschied nehmen vom bisherigen Königspaar Marco und Hanne Breuer, dem Prinzenpaar Christina Ruhrig-Breuer und Philip Flöhr sowie der Schülerprinzessin Saskia Helmert. Nach Worten des Dankes wurden die Insignien an die neuen Träger übergeben. Vollkommen wird diese Inthronisierung jedoch erst durch die Segnung bei der Krönungsmesse im Rahmen unseres diesjährigen Schützenfestes.

Dieses findet an den Tagen vom 17. bis 20. Mai statt. Den beliebten Auftaktabend am Freitag um 20 Uhr feiern wir in diesem Jahr mit der noch jungen, aber in der Region Aachen, Köln und Düsseldorf bereits sehr beliebten Coverband "Heartbeat". Zu diesem Abend wie auch zu allen anderen Programmpunkten laden wir herzlich ein. Das vollständige Programm erscheint in Kürze hier an dieser Stelle.